Bioinformationstherapie

Die Bioinformationstherapie, die ich auch gerne als Wellness-Therapie bezeichne, dient dazu, den Energiefluss auszugleichen und die Selbstheilungskräfte zu aktivieren.

Bei dieser Behandlungsform arbeite ich mit Stabtransmittern aus Glas, einem Links-Rechts-Transmitter und einem Balance-Chip und einem Relax-Chip.

Mit den Stäben fahre ich entlang der Meridiane, nach einem vorgegebenen Programm von Life Resonance. Den Links-Rechts-Transmitter halte ich links oder rechts an den Körper, damit wird der Energiekreislauf wieder ausgeglichen. Balance- und Relax-Chip halte ich an die jeweiligen Stellen am Körper, wo es notwendig ist.

Auf diese Weise werden die Meridiane aktiviert, Blockaden gelöst, Verhärtungen werden weicher oder verschwinden vollständig. Hunde schütteln sich meistens direkt nach der Behandlung und strecken sich, für mich ein Zeichen, dass der Körper sich wieder ausgleicht.

Anwendungsgebiete der Bioinformationstherapie

  • Blockaden, Verspannungen, Schmerzen, Wirbelsäule entlasten
  • Wechselwirkung von Körper und Psyche
  • Nervosität, Unsicherheit, Aggression
  • Atemprobleme
  • Haut- und Haarprobleme
  • Schwäche, Krankheit, träge Regenerationsprozesse
  • Abwehrkräfte stärken

Ein Beispiel aus der Praxis

Einmal wurde Satchmo zu mir gebracht, ein Hund, der schon lange ein Wirbelsäulenproblem hatte. Ich sah sofort, dass er extrem gekrümmt lief. Als er Vertrauen zu mir gefasst hatte, arbeitete ich bei ihm sehr intensiv mit den Stäben, etwa 20 Minuten lang, danach stärkte ich seinen Rücken noch mithilfe der Farbtherapie. Als Satchmo aufstand, traute die Besitzerin ihren Augen nicht – sein ganzer Rücken war wieder gerade!

Behandlungsdauer und Preise

Die Bioinformationstherapie dauert etwa 10 bis 15 Minuten. Sie ist meist ein Teil einer umfassenderen Behandlung, die zusätzlich aus Bioresonanz und Farbtherapie besteht.

90 Min. 110.00 CHF
60 Min. 75.00 CHF
40 Min. 50.00 CHF
20 Min. 25.00 CHF